Textil-Werkstatt Willenbockel

Paramentik. Handwerk. Leidenschaft.

Haben Sie Fragen zur Pflege und Erhalt Ihrer Paramente? Rufen Sie einfach unverbindlich an!

paramente
paramente

Guter Rat ist nicht teuer!

Pflege von Altardecken

Pflege, Handhabung und Aufbewahrung sind aufgrund ihrer meist beträchtlichen Größe, des Materials und der relativ hohen Verschmutzungsgefahr für jeden Küster eine Herausforderung.
Es empfiehlt sich, während der gottesdienstfreien Tage eine Schutzdecke aufzulegen. Muss eine Altardecke gewaschen werden, ist es am besten, wenn sie im Schonwaschgang gewaschen, tropfnass aufgehängt, noch "klamm" mit der Hand gebügelt und zum Schluss mit Sprühstärke appretiert wird.
Achten Sie darauf, dass am Altar der vordere Überhang der Decke gerade nur so lang ist, dass die Gestaltung des farbigen Antependiums nicht beschnitten wird.

Aufbewahrung von Antependien

Werden Paramente aus Wolle oder Wolltuch länger gelagert, ist es zweckmäßig, immer einen Mottenstreifen dazwischen zu legen. Die Wolle ist zwar in der Regel mottenecht behandelt, jedoch gibt es immer wieder unangenehme Überraschungen. Verwenden Sie Mottenstreifen aus der Drogerie. Naturprodukte sind meist wenig effektiv.

Schütteln Sie die farbigen Paramente gelegentlich an der frischen Luft aus. Zum einen wird Staub entfernt, zum anderen hilft es Mottenbefall vorzubeugen.

Reinigung von liturgischen Stolen

Aufgrund der verschiedenen Materialien, die in einer Stiola verarbeitet sind, darf die Reinigung nur vom Fachmann in so genannter "Trockenreinigung" erfolgen!